You are here

Astronomietag 2019 - "Möge die Nacht mit uns sein"

Astronomietag 2019 am 30. März

Künstliches Licht verschmutzt das natürliche Licht der Nacht, das ist kein Geheimnis. Das von zahlreichen Lichtquellen auf der Erdoberfläche nach oben abgestrahlte Licht wird in der Atmosphäre gestreut und legt sich wie ein „Schleier“ über den dunklen Sternenhimmel.

Die Milchstraße, Naturschauspiele am Himmel oder Kometen sind meist nicht mehr zu sehen. Nur in abgelegenen Gegenden außerhalb der Städte ist es dunkel genug, um das helle Band unserer Galaxie am Himmel zu erblicken.

Am Samstag, den 30. März 2019, findet zum 17. Mal der bundesweite Astronomietag unter dem Motto "Möge die Nacht mit uns sein" statt.

Die Interessen-Gemeinschaft Hutzi Spechtler beteiligt sich am Astronomietag mit einem vielfältigen Programm und bietet Besuchern mithilfe von Sonnen-, Planeten- und Himmelsbeobachtungen, astronomischen Schautafeln und einem großen Modell des Sonnensystems Einblicke unsere Milchstraße.

Am Astronomietag beobachten wir am Nachmittag die Sonne mit Spezialteleskopen. Ab dem Einbruch der Dämmerung erklären wir Ihnen an unserem relativ dunklen Beobachtungsstandort die Sternbilder und zeigen interessante Objekte der Milchstraße, außerdem unseren Nachbarplaneten Mars und einen Überflug der Internationalen Raumstation (ISS) gegen 19 Uhr und 21 Uhr.

Für die Himmelsbeobachtung stellen wir Ihnen kostenlose Sternkarten sowie astronomisches Informationsmaterial zur Verfügung.

Wo Hutzelstraße (großes Windrad) bei Frankenhausen/Darmstadt
Wann Samstag, 30. März, ab 15:00 Uhr bzw. 18:00 Uhr – Eintritt frei
Anfahrt http://ig-hutzi-spechtler.eu/platz.html
(Parken am Straßenrand der Hutzelstraße)
Info unter Homepage IG Hutzi Spechtler

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer