slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7

Der Merkurtransit am 11. November 2019

Am Mittag des 11. November findet ein Merkurtransit statt. Dabei passiert das kleine, dunkle Scheibchen des innersten Planeten Merkur am Taghimmel die helle Sonnenscheibe.

Bei gutem Wetter lohnt sich die Beobachtung mit einem mit einem Sonnenfilter versehenen Fernglas oder kleinen Teleskop. Allerdings sollte man NIEMALS ungeschützt in die helle Sonne schauen!

In unserem Kurzartikel finden Sie alles Notwendige für die Beobachtung des Merkurtransits, die genauen Zeiten sowie einige Beobachtungstipps.

Der Sternenhimmel im Monat OKTOBER - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat OKTOBER als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

Die PARTIELLE MONDFINSTERNIS am 16./17. Juli 2019 - Snapshot [28. Jul.]

Ein erster Eindruck der Partiellen Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019 macht deutlich, daß selbst eine partielle Finsternis ihren Reiz hat.

Trotz zahlreicher Wolken konnte die Abdunklung des hellen Vollmondes beobachtet werden. Deutlich sichtbar war wiederum der ausgefranste Schatten, der über Berge und Täler der Mondoberfläche schlich.

Sehen Sie selbst ...

50 Jahre Apollo-Landung - Ein kurzer Rückblick

Der erste und der letzte Fußabdruck auf der Mondoberfläche werden sicherlich für immer erhalten bleiben.

Der Sternenhimmel im Monat AUGUST - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat AUGUST als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

Die PARTIELLE MONDFINSTERNIS am 16./17. Juli 2019 [13. Jul.]

Die Partielle Mondfinsternis in der Nacht vom 16./17. Juli findet erst am späten Abend statt, dennoch ist dieses himmlische Schauspiel beeindruckend.

Eine Partielle Mondfinsternis ist zwar nicht so eindrucksvoll wie eine Totale Mondfinsternis, dennoch gehört dieses Ereignis zu den seltenen Himmelsereignissen und ist bereits mit dem bloßen Auge beobachtbar.

Mehr Information hierzu im PDF.

Der Sternenhimmel im Monat JULI - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat JULI als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

Der Sternenhimmel im Monat JUNI - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat JUNI als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

Der Mond im Monat MAI

Leider findet nicht in jedem Monat eine Totale Mondfinsternis statt, dennoch zeigt sich der Mond täglich in einem anderen Licht, mit anderen faszinierenden Strukturen.

Für den Monat MAI haben wir einige interessante Ereignisse mit oder auf dem Mond zusammengestellt:

- Zeitpunkte zur Beobachtung einer sehr schmalen Mondsichel vor und nach der Neumondphase
- seltene Lichtphänomene am Terminator wie der Goldene Henkel, das Lunar X und das Lunar V.

Der Sternenhimmel im Monat MAI - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat MAI als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

Der Astronomietag am 30. März 2019 – Bericht einer tollen Veranstaltung [07. Apr.]

Bei sonnigem Wetter und einer klaren Nacht konnten wir im Rahmen des diesjährigen Astronomietags mehr als 100 Besuchern erneut eindrucksvolle astronomische Himmelsobjekte näherbringen.

Ein riesiges Planetenmodell, eine Sonnenbeobachtung, zahlreiche unterschiedliche Teleskope, Sternbilderführungen, nahe und ferne Himmelsobjekte und hilfreiches Informationsmaterial sorgten für eine tolle Veranstaltung. – Hier unser Kurzbericht.

Mehr Information hierzu im PDF.

Der Sternenhimmel im Monat APRIL - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat APRIL als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

- die Planetensichtbarkeiten: insgesamt sind 4 Planeten sichtbar
- Planetenparade am Morgen
- die Begegnungen dreier Planeten mit dem Mond
- den Roten Planeten im Tor der Ekliptik
- die Beobachtungsmöglichkeit eines helleren Kleinplaneten
- das im April beobachtbare Zodiakallicht

und

Astronomietag 2019 - "Möge die Nacht mit uns sein"

Astronomietag 2019 am 30. März

Künstliches Licht verschmutzt das natürliche Licht der Nacht, das ist kein Geheimnis. Das von zahlreichen Lichtquellen auf der Erdoberfläche nach oben abgestrahlte Licht wird in der Atmosphäre gestreut und legt sich wie ein „Schleier“ über den dunklen Sternenhimmel.

Die Milchstraße, Naturschauspiele am Himmel oder Kometen sind meist nicht mehr zu sehen. Nur in abgelegenen Gegenden außerhalb der Städte ist es dunkel genug, um das helle Band unserer Galaxie am Himmel zu erblicken.

Der Sternenhimmel im Monat MÄRZ - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat MÄRZ als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

KOMETEN-NEWS - TEIL 28 [10. Feb.]

Nach dem Kometen 46P/Wirtanen dominiert der erst im Dezember 2018 entdeckte

Komet C/2018 Y1 (Iwamoto)

den Himmel.

Inzwischen hat der Komet nicht nur eine riesige helle Koma, sondern auch einen feinen Gasschweif.

Bei guten Beobachtungsbedingungen kann man den Schweifstern bereits mit dem bloßen Auge, auf alle Fälle mit einem Fernglas beobachten.

Eine Beobachtung im Monat Februar lohnt sich, danach wird der Komet rasch lichtschwächer werden.

Der 2. Supermond des Jahres 2019 [09. Feb.]

Am 19. Februar finden der 2. Supermond und der größte Vollmond des Jahres statt.
Alles Wissenswerte finden Sie in unserem Kurzartikel.

Mehr Information hierzu im PDF.

Hayabusa-2 kurz vor der Landung auf dem Asteroiden Ryugu [5. Feb.]

In 14 Tagen ist es soweit.

Die Asteroidensonde Hayabusa-2 soll auf dem Asteroiden Ryugu landen und Bodenproben entnehmen. Aktuell stehen zwei, nur wenige Meter voneinander entfernte Landeplätze zur Auswahl.

Den aktuellen Status der Mission sowie eine (neue) Oberflächenkarte finden Sie im Kurzartikel.

Mehr Information hierzu im PDF.

Der Sternenhimmel im Monat FEBRUAR - Vorschau

Der Sternenhimmel im Monat FEBRUAR als kleine Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse,
beispielsweise

- die Planetensichtbarkeiten:
4 Planeten sichtbar, kurze Merkursichtbarkeit, Rückkehr des Planeten Saturn
- interessante Planetenkonjunktionen mit dem Mond
- die Saturnbedeckung durch die Mondsichel
- seltenere Planetenkonjunktionen
- den 2. Supermond des Jahres

und

Der Magnetpol der Erde ist im Rennen [27. Jan.]

Seit rund 120 Jahren wissen wir, daß sich die Positionen der magnetischen Pole der Erde verändern. Innerhalb der letzten rund 3.000 Jahre hat die Stärke des Erdmagnetfelds sogar um rund 30 Prozent abgenommen.

Wie genau hat sich das Erdmagnetfeld bzw. die Lage der Magnetpole verändert?
Im Kurzartikel erklären wir die aktuelle Situation.

Mehr Information hierzu im PDF.

Neues von Chury – Update VI [16. Jan.]

Die Aufnahmen und Messungen der Kometenmission Rosetta am Kometen "Chury" sind in der Zwischenzeit weiter ausgewertet worden.

Die neusten Ergebnisse betreffen die Zusammensetzung der Kometenkruste, den Ursprung der Jets sowie die Bugwelle, die Chury wie ein im Meer fahrendes Schiff vor sich her wälzt.

Mehr Information hierzu im PDF.

Pages

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer